Stromausfall in Ratingen

Am 5. Januar 2010 wurde Ratingen von einem dreiviertelstündigen Stromausfall heimgesucht, der leider auch unseren Server Concordia mit ausgeknipst hat.
Nachdem wieder Spannung am Netz anliegt, sind wir dabei, die Dienste wiederherzustellen. Allerdings ist noch nicht abzusehen, wieviel Zeit dies in Anspruch nehmen wird.

Betroffen vom Ausfall sind einige Kundenwebseiten und der IMAP-Server. Daten sind beim Ausfall nicht verloren gegangen, nicht angenommene Mails werden später zugestellt werden.

UPDATE [19:15]: Der Server selbst erfordert umfangreichere Wartungsarbeiten, daher transferieren wir nun alle Kundendaten auf ein Zweitsystem, was voraussichtlich bis 21 Uhr dauern wird. Bis die einzelnen Webseiten wieder erreichbar sind, kann es jedoch länger dauern (je nach dem wie lange die verschiedenen DNS-Server im Netz noch die alte IP-Adresse zwischengespeichert halten).

UPDATE [22:30]: Leider ist die Backup-Leitung sehr langsam, darum sind die Daten noch immer nicht vollständig übertragen. Wir werden morgen früh weiter arbeiten und Concordia wieder auf die Beine kriegen.

UPDATE [10.00]: Wir arbeiten noch an der Behebung eines Problems beim automatischen Hochfahren des Servers nach einem Stromausfall.

UPDATE [10:30]: Concordia lebt wieder. Das Bootproblem bestand in einer alten RAID-Konfiguration, die mit dem aktuellen Kernel nicht mehr zusammenspielen wollte (das System lief >365 Tage, dazwischen lagen rund ein halbes Duzend neue Kernel-Versionen). Beim nächsten Stromausfall wird das System beim Hochfahren also nicht mehr hängen bleiben (zumindest nicht aus diesem Grund).

Bis alle Dienste unter den Kunden-Domains wieder erreichbar sind, kann es bis zu einer Stunde dauern (siehe DNS-Hinweis oben).

Wir möchten uns für diesen Zwischenfall entschuldigen!

Tags: ,


Leave a Reply